Wie ich meine Hochsensibilität erkannt habe und mein Leben gestalte

Von Natur aus bin ich ein Mensch, der sich immer viele Gedanken macht. Das wissen meine Freunde und meine Familie. Das weiß auch ich. Als Vater in Elternzeit habe ich zwar nicht viel Zeit dafür, doch gerade beim Spielen mit Töchterchen blitzen hier und da Verbindungen, Erfahrungen und eben Gedanken an die eigene Kindheit auf. Das hat mich veranlasst, meine Hochsensibilität genauer unter die Lupe zu nehmen.
Weiterlesen →

Auf dem Weg zur Bindung und mir selbst

Vor genau einem Jahr habe ich bei meinem Arbeitgeber Elternzeit angemeldet. Wow, wie die Zeit vergeht. Meine Frau war zu dieser Zeit schon im Berufsverbot und konnte sich intensiv mit ihren Erwartungen und Befürchtungen auseinander setzten. So richtig vorbereitet auf das, was kommt, war ich ich nicht. 7 Monate Elternzeit. 1 Monat ab Geburt, 6 Monate ab September.
Weiterlesen →

Das Singen ist des Vaters Lust

Als Papa stoße ich immer wieder in neue Welten vor. Das hörte auch einige Wochen nach der Geburt unserer Tochter nicht auf, als meine Frau meinte „So, du Papa, hier ist ein Kinderliederbuch. Dann sing mal deiner Tochter ein Lied vor!“ – What? Ich? Niemals! Singen musste ich damals immer in der Kirche. Da wurden Lieder geträllert, die so schwermütig, traurig und deprimierend klangen, dass ich für’s Leben geprägt bin. No way!
Weiterlesen →

Verlosung: Es ist keine Revolution zu erwarten

Es ist keine Revolution zu erwarten

Als Vater in Elternzeit streife ich natürlich durchs Netz, immer auf der Suche nach interessanten Artikeln von anderen Eltern über Kinderkrankheiten, Breikost und natürlich Eltern-Kind-Beziehung. Dabei möchte ich nicht nur meinen Horizont erweitern, sondern auch andere Eltern und deren Beziehungsmodelle kennenlernen. Gerade zur Adventszeit stoße ich dabei vermehrt auf Artikel, die mir nicht gefallen. Es geht um Werbung.
Weiterlesen →

Seite 7 von 9« Erste...56789