newsletter-header-2020
Liebe*r [subscriber:firstname | default:reader],

heute habe ich zwei Themen für dich. Im Blog schreibe ich über meine Vasektomie, also die Sterilisation beim Mann, und weiter unten findest du zwei Forschungsprojekte, die noch Väter für eine Studie suchen.
Vasektomie oder wie der Urologe mich vom Netz nahm

Vasektomie oder wie der Urologe mich vom Netz nahm

Dass ich immer viele Kinder haben wollte, war kein Geheimnis. Schon bei den ersten Treffen mit meiner Frau habe ich offen angesprochen, dass ich eine kinderreiche Familie plane. Corinna wollte höchstens zwei Kinder, ich dagegen eine Fußballmannschaft. Ob das klappen sollte, würde sich erst noch zeigen. Mit ihr fand ich die Partnerin für mein Familienglück und wir bekamen in den folgenden Jahren zwei wunderbare Kinder. Nun haben mich die Urologen allerdings vom Netz genommen. Ich habe mich sterilisieren lassen.

Weiterlesen
255493fe-b75e-11eb-bbcd-a60954058e48
Lange Zeit wurden Väter in der Familienforschung vernachlässigt, doch immer mehr Untersuchungen befassen sich mit Lebenslagen von Vätern. In dieser Mail sende ich dir zwei Umfragen zu Studien zu, die sich über deine Teilnahme freuen würden.

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Zwei Studentinnen der Friedrich-Schiller-Universität Jena und suchen im Rahmen ihrer Master-Thesis zum Thema Vaterschaft noch dringend Väter für eine 15-minütige Online-Befragung.

Väter müssen für die Teilnahme 3 Bedingungen erfüllen:
  1. mindestens ein Kind im Alter von 2,5 bis 9 Jahren haben (Es kann sich um ein leibliches Kind, Stief- oder Adoptivkind handeln).
  2. das Kind muss dauerhaft mit dem Vater im gleichen Haushalt leben.
  3. der Vater muss mit einem/einer Ehe- oder Lebenspartner:in im gleichen Haushalt leben (nicht zwangsläufig die Mutter des Kindes).
Der Link zum Fragebogen lautet: https://www.soscisurvey.de/MasterarbeitVaterschaft/

Forschungsprojekt der TU Braunschweig

  • Sie leiten ein Väternetzwerk und interessieren sich für das Projekt?
  • Sie sind selbst junger Vater oder kennen Väter, für die unsere Forschung interessant sein könnten?
  • Sie organisieren einen queeren Elterntreff?
  • Sie haben Interesse daran, dass Väter aus Ihrem Betrieb befragt werden?
  • Sie sind Mitglied in einem migrantischen Familienverein und möchten uns helfen, in Kontakt mit Vätern mit Migrationserfahrung zu kommen?
Dann seien Sie bei unserer Forschung dabei:
Option 1: nehmen Sie an unserer 10-minütigen quantitativen Onlinebefragung teil:
https://limesurvey.rz.tu-bs.de/index.php/128278?lang=de
Option 2: unterstützen Sie unsere Interviewstudie

Helfen Sie uns dabei, die vielen verschiedenen Vorstellungen von Vaterschaft und die Herausforderungen von jungen Familien kennen zu lernen und wissenschaftliche Empfehlungen für Personalverantwortliche, Eltern und politische Akteur*innen zu entwickeln.
Jetzt würde mich mal brennend interessieren, ob du schon einmal über eine Vasektomie nachgedacht hast oder ob du schon sterilisiert bist!? Schreib gerne einen Kommentar unter den Blogbeitrag, ich freue mich von dir zu lesen!

Alles Gute,
Heiner
facebook twitter instagram website