Header Bild
Liebe*r [subscriber:firstname | default:reader],

seit einigen Monaten rücken verstärkt Väter in den wissenschaftlichen Fokus, was mich sehr freut. Heute habe ich für ein Forschungsprojekt an der TU Braunschweig in Kooperation mit der FH Kiel ein einstündiges Interview gespendet. Es werden noch weitere Väter gesucht:

You don't need to be Superheros

Liebe Vätercommunity,

Mein Name ist Annika Dortmund und ich bin wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "You don't need to be Superheros" an der TU Braunschweig unter der Leitung von Frau Kim Viktoria Bräuer-Zeltner.

Im Rahmen des Projektes sind wir derzeitig auf der Suche nach neuen Interviewpartnern. Ich bin mit der Interviewführung beauftragt worden und verwende diese dann auch zur Anfertigung meiner eigenen Bachelorarbeit. Die Interviewfragen beschäftigen sich mit der subjektiven Sicht von Vätern auf ihre persönliche Vereinbarkeitssituation von Familie und Beruf. Wir fragen nach dem Familienalltag, nach der Unterstützung durch das berufliche Umfeld und durch die Familie und nach den individuellen Veränderungswünschen der Väter in der Aufteilung von Familien- und Arbeitszeit. Die Interviewergebnisse werden natürlich komplett anonymisiert weiterverwendet.

Haben Sie Interesse unser Projekt als Interviewpartner zu unterstützen? Sie sind Vater von Kindern zwischen 0 und 16 Jahren? Sie sind in Vollzeit beschäftigt und arbeiten vierzig Stunden und mehr pro Woche oder Sie arbeiten halbtags, in Teilzeit oder befinden Sich derzeitig in Elternzeit und ihr Arbeitspensum beträgt nicht mehr als zwanzig Stunden pro Woche? Dann sind Sie der perfekte Interviewpartner für uns!

Wenn Sie sich als Interviewpartner zur Verfügung stellen möchten, kontaktieren Sie mich gerne über meiner Email-Adresse oder über Instagram. Wir danken Ihnen bereits im Voraus für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Näheres zum Projekt finden sie auf den Seiten der TU Braunschweig.

Kontakt Annika Dortmund
E-Mail:
annika_dortmund@gmx.de
Instagram: @dadsaredads

Umfrage: Perspektiven von Vätern

Väter sind in der Elternarbeit weniger vertreten und haben weniger Angebote, die sie direkt ansprechen. In dieser Studie wollen wir daher die Erfahrungen und Wünsche der Väter erfassen.

Mit Ihrer Teilnahme an der Online Befragung helfen Sie die Perspektiven von Vätern hinsichtlich väterlichen Engagements zu erheben sowie deren Erfahrungen und Bedürfnisse im Familienleben mit minderjährigen Kindern besser zu verstehen.

Die Umfrage richtet sich an Väter mit mindestens einem minderjährigen Kind und dauert ca. 15-20 Minuten. Es werden Fragen zu Ihrer Rolle als Vater und dem Familienalltag sowie zu Ihren Erfahrungen, Wahrnehmungen und Wünschen hinsichtlich Angebote der Familienbildung gestellt.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das Projektteam: familienforschung.soz-kult@hs-duesseldorf.de

Unter den Teilnehmer*innen werden 5 x 20€ Wunschgutscheine verlost. Der Link dazu ist am Ende der Umfrage.

Kontakt HS Düsseldorf
E-Mail:
familienforschung.soz-kult@hs-duesseldorf.de
Bitte unterstützt die Forschenden bei ihren Projekten. Wenn du wissen willst, wie väterliche Begleitung aussehen kann und wie auch du ein aktiver Vater wirst, komm in den Online Väter Kreis. Alle 14 Tage tauschen wir uns über unsere Erziehungsthemen, Partnerschaft und Vereinbarkeit aus.

Ich bin fest davon überzeugt, dass es spezielle Angebote für Väter braucht, damit Gleichberechtigung gelebt werden kann!

Alles Gute und bis bald,
Heiner
facebook twitter instagram website