KREDO Magazin

Heiner Fischer beschloss früh, dass neben der Arbeit mehr als genug Raum für die Familie sein soll – mehr noch: Sein beruflicher Werdegang vom Werbefachmann für Printprodukte über ein Studium der Sozialen Arbeit mit anschließender Beschäftigung als Bildungsreferent bis zu seinem heutigen Teilzeitjob als Sozialarbeiter in einem Krankenhaus spiegelt die innere Suche des Wahlkrefelders nach einer besseren Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben. Derzeit ist Heiner in Elternzeit, um ganz und gar „aktiver Vater“ sein zu können.