Blog

Linus Giese – Ich bin Linus

Linus Giese – Ich bin Linus

Linus Giese hat ein Buch über seine Transition zu einem trans Mann geschrieben. Persönlich, offen und mutig schreibt der Journalist, Aktivist und Blogger über Selbstzweifel, Solidarität und seinen ganz persönlichen Weg zu dem Mann, der er schon immer war.

mehr lesen
Prinzessinnenjungs. Wie wir unsere Söhne aus der Geschlechterfalle befreien.

Prinzessinnenjungs. Wie wir unsere Söhne aus der Geschlechterfalle befreien.

Als ich 2010 zum ersten Mal ein Buch über Jungenarbeit in die Hände bekommen hatte, war der Moment des Lesens ein Augenöffner für mich. Das Buch von Dieter Schnack und Rainer Neutzling »Kleine Helden in Not. Jungen auf der Suche nach Männlichkeit« sprach mir so sehr aus der Seele, dass ich begann all meine Denkmuster zu überdenken und zu verwerfen. Zehn Jahre später erscheint das Buch »Prinzessinnenjungs« von Nils Pickert.

mehr lesen
Mental Load – Die unsichtbare Arbeit im Haushalt

Mental Load – Die unsichtbare Arbeit im Haushalt

Sicherlich kennst du die Geschichte der Heinzelmännchen zu Köln. In der Grundschule mussten wir das Gedicht von August Kopisch auswendig lernen und bekamen zur Belohnung 5 DM von unserer Lehrerin, wenn wir es fehlerfrei schafften. Die Heinzelmännchen verrichteten jede Nacht, wenn alle Bürger*innen von Köln schliefen, die liegengebliebene Arbeit. Sie zimmerten Häuser, buken das Brot oder „schwefelten fein, alle Fässer ein“. So verrichteten die Heinzelmännchen das Tagewerk unentdeckt und zur Freude der Bürger*innen. Aber was hat das jetzt mit Mental Load zu tun?

mehr lesen
Wie ich den Weg vom traditionellen Rollenbild zum aktiven Vater geschafft habe

Wie ich den Weg vom traditionellen Rollenbild zum aktiven Vater geschafft habe

Vom traditionellen Rollenbild des Vaters und Mannes musste ich mich erst lösen, bevor ich in die neue Rolle des aktiven Vaters schlüpfen konnte. Die Elternzeit ist eine Gelegenheit, sich selber und sein Rollenvorbild zu überdenken. Aber auch hier gibt es immer neue Herausforderungen zu meistern und Wege zu gehen. Dass ich jetzt meine Elternzeit verlängert habe, ist der konsequente Schritt einer langen Entwicklung.

mehr lesen
E2W3 – Frankreich Provence

E2W3 – Frankreich Provence

Wir sind auf Elternzeitreise. Papa, Mama mit K1 (3 Jahre) und K2 (8 Monate). Ich nehme mir von meinem Teilzeit-Job eine zehnmonatige Auszeit. Ab August geht meine Frau zurück in den Job. In der Zwischenzeit wollen wir erneut mit Fiete verreisen. Bei K1 waren wir in...

mehr lesen
E2W2 – Schwäbische Alb, Schwarzwald, Frankreich

E2W2 – Schwäbische Alb, Schwarzwald, Frankreich

Die zweite Woche ist angebrochen und wir haben unsere Pläne geändert. Das Wetter setzt uns sehr zu und wir verschieben die Fahrt nach Slowenien und fahren nach Frankreich. Das Wetter wird trockener und vor allem wärmer. Wir kommen nur langsam voran und sind froh über unser Vorzelt.

mehr lesen
Lass dich nicht gehen, geh selbst!

Lass dich nicht gehen, geh selbst!

Nur noch ein paar Wochen, dann beginnt der zweite Abschnitt meiner Elternzeit 2.0 – Eine Gelegenheit um zurück- und vorauszuschauen. Wie lief die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Kind 1 und wie entwickelt es sich bei Kind 2?

mehr lesen

Pin It on Pinterest