Seite auswählen

Schlagwort: Vater

E2W4: Bis ans Mittelmeer und zurück

Überraschung: Wir sind wieder zu Hause! Nach insgesamt vier Wochen und 3.000 km schlafen wir wieder in unserer gewohnten Umgebung. Obwohl Fiete auch zu einer gewohnten Umgebung geworden ist, fühlt sich das heimische Bett, die Wohnung und die Freunde nach „zu Hause“ an. Obwohl die Reise eine überraschende Wendung nahm, sind wir ebenso happy, wieder hier zu sein.

Weiterlesen

E2W2 – Schwäbische Alb, Schwarzwald, Frankreich

Die zweite Woche ist angebrochen und wir haben unsere Pläne geändert. Das Wetter setzt uns sehr zu und wir verschieben die Fahrt nach Slowenien und fahren nach Frankreich. Das Wetter wird trockener und vor allem wärmer. Wir kommen nur langsam voran und sind froh über unser Vorzelt.

Weiterlesen

#familyfirst – It's all about expenses

Neulich beim Friseur spreche ich mal wieder über meine Themen. Care-Arbeit, Familie, Beruf und Geld. Miro hat selber Kinder und kennt sich mit Vorurteilen und Stereotypen bestens aus. Es entwickelt sich ein Gespräch über die Rolle als Vater und was das Können mit dem Wollen zu tun hat.

Weiterlesen

Kinderwunsch schon als Jugendlicher

Wertschätzung, Selbstbestimmtheit und Beziehung sind wichtige Werte in meinem Leben. Klingt wahrscheinlich erst mal merkwürdig und ist sicherlich irritierend. Denn ich mache mir und habe mir nichts aus Karriere, Autos oder Partys gemacht. Ich war schon immer anders. Ich wollte schon immer Kinder haben.

Weiterlesen

Konsumkritik – Level 1: Plastik vermeiden

Es ist Anfang November. Meine Tochter im Fahrradsitz hinter mir. Mit dem Hollandrad geht es die Straße entlang zum Discounter. Der Regen fällt uns ins Gesicht, es ist kalt. „Scheiße, ist das kalt“ murmle ich. Wahrscheinlich denkt meine Tochter das auch, sagt aber nichts. Tapferes Mädchen.

Weiterlesen

Wenn-Dann-Beziehung zwischen Vätern und Kindern

Als hochsensibler Mann und Vater ist mir Beziehung sehr wichtig. Gleichzeitig achte ich sehr auf Kommunikation. Also nicht nur auf das, was gesagt wird, sondern auch auf das, wie es gesagt wird. Die Kommunikation in der Kommunikation, die Meta-Ebene. Dabei bleibe ich oft an Wörtern hängen, kombiniere und analysiere die Gestik und Mimik und seziere sämtliche Information aus diesem Stück Kommunikation. Warum ich das mache, weiß ich nicht, aber ich tue es. Zum Leidwesen meiner Mitmenschen. Das passiert ständig, doch nicht immer lasse ich es mir anmerken. Das fällt mir allerdings sehr sehr schwer.

Weiterlesen
Wird geladen

Newsletter

Pin It on Pinterest